•  
  •  
Autogenes Training nach Schultz

Autogenes Training

Med. Autogenes Training

Das autogene Training wurde von Dr. Johannes Heinrich Schultz (1884-1970) entwickelt. Er
war ein Neurologe und Psychiater aus Deutschland. Das autogene Training ist ein 80 Jahre
altes Entspannungsverfahren und ist wissenschaftlich gut erforscht und anerkannt.

„Ein vom Selbst (autos) sich entwickelndes (gen = werden) und das Selbst gestaltendes
systematisches Üben, „Training“ (Das autogene Training, Konzentrative Selbstentspannung,
J.H.Schultz). Mittels Vorstellungskraft kann eine Entspannungsreaktion induziert werden, der Körper wird in einen Entspannungszustand
gebracht.

Mit Hilfe der Gedankenkraft werden bestimmte Formeln im Geiste wiederholt, also ohne
Anleitung oder fremde Unterstützung, in den Gedanken langsam wiederholt. AT besteht aus 6
Grundübungen, die die Grundstufe bilden.

Aufbau des autogenen Trainings
1. Schwereübung
2. Wärmeübung
3. Atemübung
4. Herzübung
5. Bauchübung
6. Stirnkühleübung

Eine Methode für:
  • Selbstentspannung
  • Erholung
  • Ausgeglichenheit
  • Entspannung der Muskulatur
  • Bessere Körperwahrnehmung
  • Stressreduktion, Stressbewältigung
  • Leistungssteigerung
  • Schmerzen lindern

Rabatt Aktion!  Gruppen ab 5 Personen erhalten 15% Rabatt, ab 10 Personen 20%.
Einzelkurse auf Anfrage jederzeit möglich.


Aktuelle Kurse
Kurse 2022

Kurs Autogenes Training  (Kurs Nr. AT 473)

Datum Mittwoch 17.08.2022 - 28.09.2022 

Dauer 7 Lektionen x 60 Min.

Zeit 12.30 - 13.30 Uhr

Ort  NaturaBalance, Badenerstrasse 816, 8048 Zürich 

Kosten CHF 260.- (inkl. Kursunterlagen) - Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung.

Kontakt Formular

Diese Website wird durch reCAPTCHA geschützt und die Google- Datenschutzrichtlinie und Terms of Service gelten.