•  
  •  
Wie hilft Kinesiologie?

Kinesiologie ist ein ganzheitliches System, das uns hilft ins Gleichgewicht zu kommen. Unser Energiesystem wird ausgeglichen und unsere Selbstheilkräfte werden aktiviert. Kinesiologie hilft uns, unser Potential zu erschliessen und unterstützt uns in unserem persönlichen Wachstum.

Emotionaler Stress wird abgebaut und wir können mit unseren Problemen anders umgehen. Unsere Umwelt können wir nicht ändern, aber unsere Sicht der Dinge. Unsere Welt ist so, wie wir sie sehen, und sie verändert sich in dem Masse, wie wir uns verändern.

Methoden

  • Touch for Health
  • Brain Gym
  • Edu -Kinesiologie
  • Erfolg über Stress
  • Wellness Kinesiologie
  • Gesundheit Emotionen und Kinesiologie
  • Kinesiologie und Bachblüten

Einzelsitzung  

Eine kinesiologische Sitzung dauert in der Regel zwischen 60 und 90 Minuten, je nach Klientenbedürfnis und Behandlungsthema, bei Jugendlichen und Kindern 45 bis 60 Minuten.
Sie wird sitzend oder liegend im bekleideten Zustand durchgeführt.

Begleitung von Kindern: Bei der ersten Sitzung ist die Anwesenheit eines Elternteils erforderlich. Bei späteren Sitzungen überlasse ich es Ihrem Kind und Ihnen, ob eine Begleitung weiterhin nötig ist.

Die Integrative Kinesiologie ersetzt keine ärztliche Untersuchung oder Behandlung, kann jedoch als ergänzende Unterstützung eingesetzt werden.

Der Muskeltest

Der Muskeltest ist das zentrale Arbeitsinstrument der Kinesiologie. Mit ihm wird die Wirkung äusserer und innerer Einflüsse (Gedanken, Handlungen,Gefühle, Stressoren etc.) auf den Organismus getestet. Sowohl belastende wie auch fördernde Einflüsse haben Veränderungen des Energieflusses und der Muskelspannung zur Folge, die über den Muskeltest wahrgenommen werden können.

Mittels Muskeltest können nicht nur Ungleichgewichte im Energiesystem aufgedeckt werden, auch die geeigneten Ausgleichstechniken können auf diese Art individuell ermittelt werden.

Unser Körper spiegelt wieder, wie wir uns fühlen und was wir denken. Jeder hat es schon erlebt, wie er in einer Schrecksekunde weiche Knie bekommen hat, wie wir uns körperlich schwach fühlen, wenn wir eine schlechte Nachricht bekommen, wie der Magen schmerzt, wenn wir uns aufregen,...Diese Reaktionen werden vom autonomen Nervensystem gesteuert, welches wir nicht unter Kontrolle haben.

Diese Reaktionen unseres Körpers werden beim kinesiologischen Muskeltest verwendet. Er ist ein Rückmeldesystem über physische und psychische Vorgänge im Körper. Er hat Zugriff zu den „zellulären Erinnerungen des Körpers"  und bietet auf diesem Weg mehr Erkenntnisse als man über das Nachdenken  bekommen könnte.

Ein anderer Vorteil des Muskeltests ist, dass der Getestete selbst die Testergebnisse spürt und die Korrektur überprüfen kann.

So funktioniert der Muskeltest
  • jeder Mensch kann sich problemlos dem Muskeltest unterziehen
  • die zu testende Person wird dabei aufgefordert, ein Gliedmaß, z.B. Arm oder Bein, gegen  einen bestimmten, leichten Druck in Position zu halten
  • dieser Vorgang hat als Ergebnis das Nachgeben oder Halten des Gliedmaßes
  • hält ein Muskel, so ist er beweglich und gut mit Energie versorgt; gibt er nach, so ist das Gegenteil der Fall
  • hat man eine Muskelschwäche durch den Test lokalisiert, können die Energieblockaden auf den betroffenen Meridianen mit speziellen 
  • kinesiologischen Übungen aufgelöst werden

Beim Muskeltest geht es nicht um die reine muskuläre Kraft. Getestet wird die Energie, d. h. je weniger Kraft beim Test nötig ist, desto 
besser und sensibler ist das Ergebnis.

Kosten

Jede Sitzung wird nach Zeitaufwand berechnet und kostet pro 60 Minuten (Tarif 590) Fr. 140.-

Ich bin für Kinesiologie vom EMR (Erfahrungs Medizinische Register), von der ASCA (Stiftung zur Anerkennung und Entwicklung der Alternativ- und Komplementärmedizin) und EGK-Gesundheitskasse anerkannt.
Bitte klären Sie die Kostenübernahme vor Behandlungsbeginn bei Ihrer Krankenkasse ab.


Kann ein Termin nicht eingehalten werden, so muss spätestens 24 Stunden im Voraus telefonisch abgesagt werden. Sie ersparen 
sich somit die Verrechnung der Sitzung.